Unser Kundendienst hat zur Zeit technische Probleme und ist vielleicht schwieriger zu erreichen, wir arbeiten an einer Lösung so schnell wie möglich. Wir entschuldigen uns für die dadurch verursachten Unannehmlichkeiten.
Konnten Sie nicht das richtige Produkt oder die verfügbare Menge finden? Fordern Sie einfach ein unverbindliches Angebot an.
  • Supereinfache Online-Bestellung
  • Professioneller Kundenservice
  • Gratis Design-Check

PERSONALISED MUGS

Printed mugs with logo, name or photo!

  • 100%-Zufriedenheitsgarantie

  • Immer Günstige Preise

  • Ihr Logo - immer perfekt!

Das sagen unsere Kunden

To get exclusive discounts & product updates, subscribe to our newsletter now!

Das Auge trinkt mit: Becher und Tassen bedrucken

Bedruckte Tassen: Alles andere als kalter Kaffee Kaffee gehört zum Büro wie langweilige Meetings, klingelnde Telefone und übervolle Postfächer. Anders als die Letztgenannten ist das Trinken von Kaffee bei der Arbeit jedoch überaus positiv besetzt: Mitten im hektischen Arbeitsalltag verspricht es einen erholsamen Wohlfühlmoment.

Eine Tasse Kaffee macht sofort wacher und produktiver. Kaffee gehört einfach dazu: bei Besprechungen mit den Kollegen und Gesprächen auf Messen ebenso wie bei der stillen Arbeit am Rechner. Darum lassen viele Unternehmen Tassen gestalten – das gute Image des Kaffees überträgt sich auf das Trinkgefäß und macht es zu einem praktikablen Werbeträger.

Wirkungsvolles Branding mit selbst gestalteten Tassen

Was macht bedruckte Kaffeebecher als Werbemittel aus? Egal ob man eine Tasse mit Foto oder einen bedruckten Coffee-to- go-Becher in der Hand hält: Die Vorfreude auf ein anregendes Heißgetränk schenkt uns Behaglichkeit. Eine bedruckte Tasse ist daher mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand. Sie ist das Versprechen eines Augenblicks voller Genuss und Entspannung. Gleichzeitig ist gerade Kaffee ein sehr soziales Getränk: Mitarbeiter eines Unternehmens verbringen häufig zusammen Kaffeepausen und tauschen sich dabei über dieses und jenes aus. Auch das macht das Bedrucken von Bechern und Tassen zu einer beliebten Marketingmaßnahme.

Generell haben selbst gestaltete Tassen jede Menge Verwendungsmöglichkeiten. In größerer Stückzahl findet man sie in den Küchen und Kantinen von Unternehmen. Hier besteht ihre Funktion darin, das Markenbild intern zu stärken. Genauso gut kann man aber auch Tassen bedrucken und sie als Geschenke für Kunden oder Geschäftspartner nutzen. Da Tassen immer mal zu Bruch gehen, kann praktisch jeder ab und zu eine neue Tasse gebrauchen, sei es im Büro oder im privaten Rahmen. Darum stellen bedruckte Tassen eine sinnvolle und effektive Investition dar.

So geht nutzungsorientierter Tassendruck

Sie wollen Becher oder Tassen gestalten? Überlegen Sie zunächst, welche Art von Trinkgefäß Ihre Zielgruppe vornehmlich nutzt. Entscheiden Sie sich dementsprechend bewusst für eine bestimmte Tassenform. - Kaffeetassen: Die klassische Kaffeetasse mit Untertasse ist perfekt für offizielle Kundenmeetings oder Bewerbungsgespräche, bei denen zum Kaffee auch Gebäck gereicht wird.

- Kaffeebecher: Kaffeebecher eignen sich insbesondere für den schnellen Kick am Arbeitsplatz. Aufgrund ihrer Stabilität und der großen Werbefläche sind sie ein beliebtes Give-away.

- Memo-Becher: Memo-Bechern liegt ein Stift zur Beschriftung der Außenwand des Bechers bei. Damit kann zum Beispiel beim Kaffeetrinken in größerer Runde Verwechslungen vorgebeugt werden.

- Espressotassen: Viele Menschen bevorzugen Espresso – für sie sind kleine Espressotassen die Trinkgefäße der Wahl. Drucken Sie auf Espressotassen lieber Logos, keine Fotos!

- Becher mit Löffel: Bei dieser Tassenart ist ein kleiner, herausnehmbarer Keramiklöffel in den Henkel integriert. Becher mit Löffel eignen sich gut für Teetrinker, die gern Honig in ihren Tee rühren.

- Coffee-to- go-Becher: Ideal für unterwegs: Coffee-to- go-Becher. Sie haben mehr Fassungsvermögen als normale Kaffeebecher und statt eines Henkels eine gummierte Greiffläche. Der Kaffee bleibt darin lange warm.

Fototassen bedrucken: Ein Bild sagt mehr als tausend Wort

In Unternehmen findet man häufig Tassen, die mit dem Firmenlogo oder mit einem lustigen Spruch bedruckt sind. Tassen mit Foto sind hingegen eher etwas für Privathaushalte. Oder etwa nicht? Tatsächlich können bedruckte Fototassen frischen Wind in die Büroküche bringen. Ein Bild des Teams von der Weihnachtsfeier oder ein Schnappschuss des Chefs vom letzten Betriebsausflug kann für Gesprächsstoff sorgen und das Eis zwischen Mitarbeitern brechen, die sich sonst vielleicht nicht so viel zu sagen haben. Fototassen haben immer etwas Handgemachtes und vermitteln gute Laune!

Beim Tassendruck muss es allerdings nicht unbedingt eine Tasse mit Foto sein. Auch eine schöne Zeichnung kann einer Tasse das gewisse Etwas verleihen. Gerade, wenn Menschen abgebildet werden, ist eine Zeichnung oftmals die bessere Wahl. Sie wirkt künstlerischer und zeitloser als ein Foto. Zu Tassen passen Zeichnungen, die auf kleinem Raum funktionieren und schnell erfassbar sind. Dazu gehören beispielsweise Cartoons oder plakative Bilder im Pop-Art- Stil. Eigene Entwürfe könnend einfach mit einer Digitalkamera, einem Smartphone oder einem Tablet abfotografiert werden. Die Auflösung ist dabei meist besser als bei einem Scanner.

Zweckdienlicher Tassendruck: 3 Tipps aus der Praxis

Wer Becher oder Tassen bedrucken lässt, muss in erster Linie darauf achten, dass sie gut aussehen und funktional sind. Erst dann werden sie auch wirklich genutzt und können ihre volle Werbewirkung entfalten. Die nachstehenden 3 Hinweise sollten Sie daher beim Tassendruck stets bedenken.

__Tipp 1: Passende Auflösung wählen__
Wenn Sie Tassen oder Kaffeebecher bedrucken möchten, muss das Bild nicht ganz so hoch aufgelöst sein wie dies etwa bei Postern oder Bannern der Fall ist. Eine Dateigröße von über einem Megapixel ist für Tassen mit Foto allerdings das Minimum. Beachten Sie, dass der druckbare Bereich variieren kann, je nachdem, welche Tassenart zum Einsatz kommt.

__Tipp 2: Auf Qualität setzen__
Damit Ihre bedruckten Tassen möglichst lange verwendet werden, sollten Sie bei der Qualität von Material und Druck keine Kompromisse machen. Ihre selbst gestalteten Tassen müssen kratzfest und nach Möglichkeit für die Spülmaschine geeignet sein. Dies gilt auch und gerade für bedruckte Fototassen. Bei Henkeltassen ist ein fest angebrachter, möglichst dicker Henkel von Vorteil.

__Tipp 3: Händigkeit beachten__
Über 80 Prozent aller Menschen sind Rechtshänder. Wenn Sie größere Mengen an Tassen gestalten, sollten Sie das Motiv also so platzieren, dass es gut zu sehen ist, wenn die Tasse in der rechten Hand gehalten wird. Ausnahme: Sie wollen eine Tasse speziell für einen Linkshänder drucken lassen. Hier gehört das Motiv entsprechend auf die andere Seite des Henkels.

Hoch die Tassen! Online Tassen bedrucken bei Helloprint

Wenn Sie Tassen bedrucken lassen wollen, spricht absolut nichts dagegen, dies bei Helloprint zu tun. Bei uns können Sie ganz unterschiedliche Becher und Tassen drucken, wie sie sonst niemand hat. Dabei gilt natürlich: Je mehr Sie drucken, desto preiswerter wird die einzelne Tasse. Auf Ihre neuen Tassen brauchen Sie nicht lange zu warten: Wir liefern schnell und obendrein sogar versandkostenfrei!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Abmeldung jederzeit möglich

Erhalten Sie regelmäßig attraktive Angebote!

Helloprint