Deutschland

Belgien (NL) Belgien (NL)
Belgien (FR) Belgien (FR)
Frankreich Frankreich
Deutschland Deutschland
Irland Irland
Italien Italien
Niederlande Niederlande
Spanien Spanien
Schweden Schweden
Großbritannien Großbritannien
Konnten Sie nicht das richtige Produkt oder die verfügbare Menge finden? Fordern Sie einfach ein unverbindliches Angebot an.
Materialien mit geringen Auswirkungen

Materialien mit geringen Auswirkungen

In diesem Rahmen wird besonderes Augenmerk auf recycelte und erneuerbare Materialien gelegt, die zur Herstellung von Öko-Produkten verwendet werden. Diese Materialien sind Teil eines Ansatzes zur Abfallminimierung und tragen zu einer Kreislaufwirtschaft bei.

RECYCELTE MATERIALIEN

Recycelte Materialien geben ausrangierten Gegenständen eine zweite Chance und reduzieren den Bedarf an neuen Rohstoffen. So werden Ressourcen geschont, die Nachfrage nach neuen Rohstoffen gesenkt und die Umwelt entlastet. Es ist eine kleine Entscheidung mit großer Wirkung!

Recyceltes Papier

Recyclingpapier, das aus gebrauchten Papierprodukten hergestellt wird, ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Papier. Die Entscheidung für Recyclingpapier trägt dazu bei, Wälder zu erhalten, den Energie- und Wasserverbrauch bei der Herstellung zu reduzieren und die mit der Papierherstellung verbundenen Umweltauswirkungen zu verringern. Es ist eine einfache, aber effektive Möglichkeit, zur Ressourceneffizienz beizutragen und eine Kreislaufwirtschaft zu unterstützen, indem die Lebensdauer von Materialien verlängert und Abfall reduziert wird.

Weißes Recyclingpapier & Kraftpapier

Weißes Recyclingpapier & Kraftpapier

Weißes und Kraftpapier Recyclingpapier wird zu 100 % aus wiederverwerteten Papierprodukten hergestellt, indem die Fasern für neues Papier abgebaut werden, wodurch Bäume, Energie und Wasser gespart werden. Es ist in hohem Maße recycelbar und reduziert die Umweltbelastung erheblich, da es im Vergleich zur Herstellung von neuem Papier 70% weniger Energie und Wasser verbraucht.
Wussten Sie, dass das Recycling einer Tonne 17 Bäume und 3,3 Kubikmeter Deponieraum einspart?

PaperWise Natural

PaperWise Natural

PaperWise Natural wird vollständig aus recycelten landwirtschaftlichen Abfällen hergestellt und hat eine ungebleichte, natürlich braune Farbe mit sichtbaren Fasern. Durch die geringere Abhängigkeit von der Abholzung von Wäldern und die Wahl von landwirtschaftlichen Nebenprodukten anstelle von Zellstoff schützt dieser Ansatz nicht nur die natürlichen Ressourcen, sondern trägt auch zu einer Kreislaufwirtschaft bei, indem Abfallmaterialien wiederverwendet werden.

Recycelte Pappe

Recycelte Pappe

Recyclingkarton wird aus post-consumer oder post-industriellem Altpapier hergestellt, so dass das Material nicht auf Mülldeponien landet. Die Verwendung von Recyclingkarton schont die Wälder, reduziert den Energieverbrauch und minimiert die mit der Herstellung von neuem Karton verbundenen Umweltauswirkungen.

Recycelte Kunststoffe

Recycelter Kunststoff, der aus verarbeiteten Altartikeln wie PET und PP gewonnen wird, fördert eine Kreislaufwirtschaft und einen nachhaltigeren Ansatz bei der Verwendung von Kunststoff. Die Entscheidung für Recyclingkunststoff verringert die Nachfrage nach neuem Kunststoff, schont Ressourcen, minimiert den Energieverbrauch und bekämpft die Kunststoffverschmutzung, indem Abfälle von Deponien und Ozeanen ferngehalten werden.

RPET

RPET

RPET
RPET, das aus aufbereitetem Altkunststoff gewonnen wird, reduziert die Nachfrage nach neuem Kunststoff, schont Ressourcen und minimiert den Energieverbrauch. Es trägt zur Kreislaufwirtschaft bei, indem es Kunststoffabfälle umleitet, und ist damit eine bewusste Wahl für verschiedene Anwendungen, die die Nachhaltigkeit in der Produktherstellung unterstützen.

Recyceltes PP

Recyceltes PP

Recyceltes Polypropylen (PP) wird durch die Verarbeitung gebrauchter PP-Kunststoffartikel hergestellt, wodurch Kunststoffabfälle von Deponien und Ozeanen ferngehalten werden. Dieses Material trägt zu einer Kreislaufwirtschaft bei, indem es den Bedarf an der Produktion neuer Kunststoffe verringert und gleichzeitig die Eigenschaften von Polypropylen beibehält.

Recyceltes TPE

Recyceltes TPE

Recycelte thermoplastische Elastomere (TPE) sind innovative Materialien, die einen erheblichen Anteil an recyceltem Material enthalten, bis zu 60 %, wobei eine Mischung aus post-industriellen (PIR) und post-consumer (PCR) Materialien verwendet wird. Chemische Recyclingprozesse spielen bei der Herstellung dieser recycelten TPEs eine entscheidende Rolle. Sie tragen zur Entwicklung hochwertiger, zuverlässiger TPE-Lösungen bei, die sowohl nachhaltig als auch anpassungsfähig für verschiedene Anwendungen sind.

Recyceltes Metall

Recyceltes Metall wird durch das Sammeln, Sortieren und Schmelzen von ausrangierten Metallgegenständen hergestellt.
Dieser Prozess bringt Vorteile für die Umwelt mit sich, z. B. weniger Deponieabfälle, Ressourcenschonung und Energieeinsparungen im Vergleich zur Gewinnung von Roherzen. Die Integration von recyceltem Metall in die Produktion unterstützt eine Kreislaufwirtschaft, verringert die Abhängigkeit von der Primärmetallproduktion und mindert die mit dem Abbau und der Gewinnung verbundenen Umweltauswirkungen.

Recycelter Edelstahl

Recycelter Edelstahl

Recycelter Edelstahl wird durch das Sammeln und Verarbeiten von Schrott oder gebrauchtem Edelstahl hergestellt, wodurch die ausschließliche Verwendung von neuen Rohstoffen umgangen wird. Die Wahl von recyceltem Edelstahl fördert die Ressourcenschonung, Energieeinsparungen, Abfallvermeidung und unterstützt eine Kreislaufwirtschaft.

Recycelte Stoffe

Recycelte Stoffe umfassen eine Reihe von Textilmaterialien, die aus recycelten Quellen hergestellt wurden. Dadurch werden Textilabfälle von der Mülldeponie ferngehalten und nachhaltige Praktiken gefördert, die einen geringeren Energieverbrauch und weniger Chemikalien beinhalten als bei der Herstellung von Textilien von Grund auf.

Recycelte Baumwolle

Recycelte Baumwolle

Recycelte Baumwolle stammt aus Baumwollabfällen, die nicht mehr verbraucht werden oder aus der Industrie stammen, wie alte Kleidungsstücke oder Stoffreste. Sie wird verarbeitet, zu neuen Garnen gesponnen und zu neuen Textilien gewebt oder gestrickt. Die Wahl von recycelter Baumwolle reduziert den Bedarf an neuer Baumwolle und spart Wasser, Energie und Ressourcen.

Recyceltes Polyester

Recyceltes Polyester

Recyceltes Polyester, ähnlich wie RPET, wird häufig für Kleidung verwendet und aus recycelten Plastikflaschen oder Polyestertextilabfällen hergestellt. Diese Alternative vermeidet Plastikabfälle auf Mülldeponien und verringert die Umweltauswirkungen der Polyesterproduktion, indem sie Probleme wie die Erschöpfung von Ressourcen und die Freisetzung von Petrochemikalien mindert.

Recyceltes Leder

Recyceltes Leder

Recyceltes Leder, das aus weggeworfenen Lederresten hergestellt wird, wird verarbeitet und zu Platten oder Rollen geklebt. Die Entscheidung für recyceltes Leder reduziert den Bedarf an neuen Tierhäuten und verringert die Umweltauswirkungen der Lederproduktion, einschließlich Problemen wie Abholzung, Verlust von Lebensräumen und übermäßigem Wasserverbrauch.

Recycelter Filz

Recycelter Filz

Recycelter Filz wird durch Upcycling von Textilabfällen hergestellt, die oft aus Wolle oder synthetischen Fasern bestehen, die von Verbrauchern oder der Industrie stammen.
Bei diesem Verfahren werden diese recycelten Fasern gepresst und zu stabilen Bahnen gebunden. Auf diese Weise werden Textilabfälle von Deponien ferngehalten und der Bedarf an neuen Rohstoffen verringert, was zu einer Kreislaufwirtschaft beiträgt.

ERNEUERBARE MATERIALIEN

Erneuerbare Materialien sind Stoffe, die aus natürlichen Quellen stammen und im Laufe der Zeit nachwachsen können, was zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Praxis beiträgt. Diese Materialien erfordern oft verantwortungsvolle Ernte- oder Anbaumethoden, um ihre langfristige Verfügbarkeit zu gewährleisten. Beispiele hierfür sind Pflanzenfasern, Bambus und andere Ressourcen, die regeneriert werden können, ohne die endlichen Reserven zu erschöpfen.

Kunststoffe aus biologischem Anbau

Biokunststoffe beziehen sich auf Materialien, die aus biologischen Quellen wie Pflanzen, Mikroben oder landwirtschaftlichen Nebenprodukten gewonnen werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kunststoffen, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden, sind Kunststoffe aus biologischen Quellen erneuerbar und haben das Potenzial, eine nachhaltigere Alternative zu bieten. Diese Materialien können dazu beitragen, die Abhängigkeit von nicht-erneuerbaren Ressourcen zu verringern und die mit der herkömmlichen Kunststoffproduktion verbundenen Umweltauswirkungen zu reduzieren.

Kork

Kork

Kork, der aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, ist ein vielseitiges Material. Es wird nachhaltig geerntet, ist erneuerbar, recycelbar und biologisch abbaubar. Diese natürliche Ressource minimiert den Abfall, fördert die Wiederverwendung und steht im Einklang mit nachhaltigen Praktiken.

Kaffeesatz

Kaffeesatz

Kaffeesatz ist der Rückstand von gebrühtem Kaffee, der aus extrahierten Kaffeebohnenpartikeln besteht. Die Umwandlung von Kaffeesatz verringert die Abhängigkeit von nicht-erneuerbaren Materialien, da organische Abfälle effizient behandelt werden. Die biologisch abbaubaren Eigenschaften sorgen für eine rasche Zersetzung, wodurch die Umweltverschmutzung reduziert und die Umweltbelastung verringert wird.

Oliven

Oliven

Biokunststoffe auf Olivenbasis, mit Olivenbaumblättern und Steinmehl als Füllstoffe, bieten eine Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen. Dadurch werden die Umweltauswirkungen von Kunststoffabfällen reduziert und landwirtschaftliche Nebenprodukte effektiv genutzt, wodurch eine Kreislaufwirtschaft gefördert wird.

Mais

Mais

Aus Maisstärke gewonnene Biokunststoffe auf Maisbasis tragen dazu bei, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, indem sie reichlich erneuerbare Ressourcen nutzen, sich im Laufe der Zeit natürlich abbauen und die Verschmutzung durch Plastik reduzieren.

Steinpapier

Steinpapier

Steinpapier ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Papier auf Holzbasis. Es wird hauptsächlich aus natürlichen Mineralien in Felsen und einer kleinen Menge ungiftigen Harzes hergestellt. Es ist zu 100 % wasserfest, wird ohne Chemikalien hergestellt und baut sich im Laufe der Zeit auf natürliche Weise ab, so dass es eine biologisch abbaubare Option für verschiedene Anwendungen darstellt.

Saatgutpapier

Saatgutpapier

Saatgutpapier ist ein Papier aus biologischem Anbau mit recycelten Schichten und eingebetteten Samen. Wenn es eingepflanzt wird, zersetzt es sich und liefert dem Boden Nährstoffe, damit die Samen sprießen können. So werden Wiederaufforstung und Umweltbewusstsein auf einzigartige Weise gefördert.

Bamboo

Bamboo

Die Entscheidung für Bambus anstelle von Plastik bietet erhebliche Vorteile für die Umwelt.
Bambus ist in hohem Maße erneuerbar, biologisch abbaubar und wächst schnell, was den Plastikverbrauch reduziert und die Gefahr für die Tierwelt minimiert. Außerdem machen die natürlichen antibakteriellen Eigenschaften von Bambus den Einsatz schädlicher Chemikalien überflüssig.

Gras Papier

Gras Papier

Graspapier ist eine aus Grasfasern hergestellte Papieralternative, die die Abhängigkeit von traditionellem Holzzellstoff verringert und eine nachhaltige Papierproduktion fördert. Es hat ein natürliches Aussehen, sichtbare Grasfasern und niedrige Anbaukosten.

Zuckerrohr

Zuckerrohr

Biokunststoff auf Zuckerrohrbasis, der aus Zuckerrohr oder Bagasse gewonnen wird, ist eine erneuerbare und biologisch abbaubare Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen. Er wird aus schnell erneuerbarem Zuckerrohr gewonnen und reduziert die Umweltverschmutzung und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen.

NatureFlex

NatureFlex

NatureFlex ist ein Verpackungsmaterial, das aus erneuerbarem Holzzellstoff gewonnen wird und eine Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen darstellt. Es hat nur minimale Auswirkungen auf die Umwelt, ist biologisch abbaubar und kompostierbar und wird auf natürliche Weise abgebaut, um den Kompost zu bereichern und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern.

BioTak

BioTak

BioTak-Klebstoffe wurden mit dem Ziel entwickelt, die mit herkömmlichen Klebstoffen verbundenen Umweltauswirkungen zu reduzieren. Sie enthalten häufig biologisch abbaubare und biobasierte Materialien, die die biologische Abbaubarkeit fördern und zu einer geringeren CO2-Bilanz beitragen.

Jute

Jute

Jute, eine natürliche Faser aus der Jutepflanze, wird häufig für Textilien verwendet. Jute ist biologisch abbaubar, und ihr Anbau erfordert nur wenige Pestizide und synthetische Düngemittel, was eine nachhaltige Alternative für verschiedene Anwendungen darstellt."

JUCO

JUCO

JUCO ist eine Mischung aus Jute- und Baumwollfasern, die die Stärken beider Materialien für verschiedene Anwendungen kombiniert. JUCO bietet eine nachhaltige Option, da Jute biologisch abbaubar ist und die Mischung die mit der traditionellen Baumwollproduktion verbundenen Umweltauswirkungen reduziert.

Weizenstroh

Weizenstroh

Weizenstroh ist ein landwirtschaftlicher Reststoff, der für die Herstellung neuer Produkte wiederverwendet werden kann. Die Verwendung von Weizenstroh reduziert landwirtschaftliche Abfälle und bietet eine Lösung für die Kreislaufwirtschaft mit minimalen Umweltauswirkungen.

Hanffasern

Hanffasern

Hanfmaterialien, die in Textilien, Papier und biologisch abbaubaren Kunststoffen verwendet werden, stammen von der schnell wachsenden Hanfpflanze. Hanf ist äußerst nachhaltig und benötigt nur ein Minimum an Wasser und Pestiziden. Seine natürliche Zersetzung reduziert den Deponiemüll. Hanfpflanzen absorbieren CO2 und bekämpfen so den Klimawandel, reichern den Boden an und verhindern Erosion, ohne dass schwere Chemikalien eingesetzt werden.